Menu

Ein Gästebuch für ihre Austellung erstellen

Ein Gästebuch für ihre Austellung erstellen

Wednesday, July 7, 2021

 

In diesem kurzen Tutorial wird erklärt, wie Sie den Standard-Link, der im Detailmodus eines jeden Bildes angezeigt wird, in eine individuelle E-Mail-Funktion umwandeln können.

Sie können den Standard-Kontakt-/Anfrage-Link aus dem Detailmodus der Kunstwerke auf verschiedene Weise verwenden und bearbeiten.

Sie können ihn ersetzen und auf eine beliebige externe Website verweisen lassen, oder wie hier in unseren FAQs beschrieben, zu Ihrer eigenen.

Oder Sie können ein Gästebuch erstellen, indem Sie die Eigenschaft hinzufügen, eine E-Mail an eine beliebige Adresse Ihrer Wahl zu generieren, mit einem individuellen, vorgegebenen Text. Mit einer solchen Gästebuch-Funktion, wie sie in unserer Demo-Ausstellung gezeigt wird, können Sie direkte Kommentare Ihrer Gäste erhalten.

Für die Erstellung wie in unserem Beispiel benötigen Sie:
- einen einfachen mailto:generator
- ein Kunstwerk, das die Informationen trägt, das 2D oder 3D sein kann - in unserem Fall eine glb-Skulptur, die wie ein Buch geformt ist (Tutorial zu Skulpturen)
- und eine E-Mail-Adresse als Empfänger.

1. Rufen Sie den mailto-Link auf.
2. Geben Sie die Empfängeradresse und einen Standardtext für diese Mails ein.
3. Kopieren Sie den so erzeugten Code.

In der Vorlage, die für die Funktion erstellt wurde, tragen Sie im Reiter BASISINFO alle üblichen Informationen ein, auch die Größe, die eine vorgegebene oder unerwünschte Skalierung verhindert.
Wenn es eine skulpturale Buchform haben soll, laden Sie im Reiter SKULPTUR die Skulptur-Datei.
Dann gehen Sie in Ihrem Artwork-Upload in den Reiter ZUSATZINFOS und füllen den kopierten Code aus dem Generator in unser Formular ein.

Bearbeiten Sie den Beschriftungstext und ermuntern Sie vielleicht Ihre Gäste, Ihnen ein paar Worte in das Textfeld zu schreiben. Aktivieren Sie "unlisted" wie hier beschrieben, um es aus dem Kunstwerkskatalog und der allgemeinen Suche herauszuhalten. Speichern Sie das Kunstwerk mit der grünen Schaltfläche und testen Sie die Funktion in der Besuchervorschau, nachdem Sie das Kunstwerk in einer Ausstellung platziert haben.

Dies ist eine Beispiel-E-Mail. Die Funktion generiert eine solche Mail von Ihrem eigenen Standard-E-Mail-System mit dem Text und an die Adresse, die Sie zuvor in das mailto-Formular eingetragen haben.