Menu

Was sind nicht gelistete Kunstwerke, Ausstellungen oder Konten?

Was sind nicht gelistete Kunstwerke, Ausstellungen oder Konten?

Saturday, November 6, 2021

- nicht gelistete Kunstwerke: Aktivieren Sie das Kästchen im Kunstwerk-Upload auf der Registerkarte Zusatzinformationen, um einzelne Kunstwerke aus dem Katalog, der Kunstwerkliste der Ausstellung und der Suche auf unserer Website und in anderen Suchmaschinen auszublenden. Dies ist nützlich für Wandtexttafeln und andere Accessoires, die keine Kunst sind und die Sie nicht in Ihrer Ausstellung oder den Kunstwerken in Ihrem Ausstellerprofil aufführen möchten.

- nicht gelistete Ausstellungen: Wenn Sie dieses Kästchen im Ausstellungsmanager aktivieren, erscheint die gesamte Ausstellung weder auf unserer Website noch in Suchmaschinen, und Besucher benötigen den direkten Link oder ein Teilen in sozialen Medien, um die Ausstellung zu finden und zu betreten. Dies kann im Ausstellungsmanager für jede Ausstellung einzeln festgelegt werden.

- nicht gelistetes Konto: Mit einem Klick von unserer Seite aus können wir das gesamte Konto mit allen Ausstellungen und Kunstwerken ausblenden. In Ihrem Ausstellerprofil wird dies als Hinweis dafür angegeben, dass dann dort keine Kunstwerke oder Ausstellungen zu sehen sind. Mit einem weiteren Klick von uns kann dies wieder rückgängig gemacht werden, so dass das Profil wieder gelistet und gefüllt wird.
Bitte beachten Sie: Nur veröffentlichte und gelistete Ausstellungen können unter den Ausgewählten Ausstellungen auf unserer Website präsentiert werden.

- unveröffentlichte Kunstwerke: Wenn Sie eine Ausstellung veröffentlichen, werden alle darin enthaltenen Kunstwerke automatisch in diesem Schritt veröffentlicht. In Ihrem Kunstwerk-Manager können Sie Kunstwerke auch einzeln von Hand veröffentlichen (und dies wieder rückgängig machen). Wenn Sie ein Kunstwerk mit unserer Art.Augmented App oder in Ihrem Ausstellerprofil präsentieren, muss es veröffentlicht sein. Falls es zu diesem Zeitpunkt nicht in einer Ausstellung gezeigt wird, können Sie die manuelle Veröffentlichungsoption nutzen, um dies zu ermöglichen. Wenn Sie versuchen, ein Kunstwerk, das derzeit in einer Ausstellung gezeigt wird, wieder zu deaktivieren, erhalten Sie eine entsprechende Warnmeldung mit dem Hinweis, dies zu veranlassen oder noch einmal zu überdenken.

- Nicht anklickbare Kunstwerke: Auf der Registerkarte 3D-Darstellung gibt es jetzt ein Tool, mit dem Sie die üblichen Eigenschaften eines Kunstwerks im Raum deaktivieren können; Besucher können die Detailansicht nicht anklicken, und es werden keine weiteren Informationen angezeigt. Es wird weder in der geführten Tour noch in der Kunstwerkliste des Raums oder im Katalog angezeigt.
Dies ist nützlich für Beschilderungen und andere zusätzliche Elemente wie Blumen, Möbel usw.