Menu

werner-keller

Werner Keller

Werner Keller

Werner Keller

Werner Keller

Die Arbeit von Werner Keller lässt sich als Suche von Ausdrucksformen für Empfindungen persönlicher wie allgemeiner Natur beschreiben. Der Versuch Metaphern für geistige Bewegungen zu finden, die Wahrheiten auf einer abstrakten Ebene beschreiben können. Gedankenfiguren, die synonym für die Erforschung unserer geistigen Existenz stehen können. Als Beispiel dieses Ansatzes soll der nachfolgende Text von Dr. Kirsten Maar zu Werner Kellers Kreisen dienen.


"Wie der Stein, der ins Wasser fällt, konzentrische Kreise erzeugt, wird in Werner Kellers Arbeiten das Verhältnis von Ursache und Wirkung als energetisches Prinzip weiter gedacht. Scheinbar ohne Anfang und Ende können Kreise als Metapher unendlicher Bewegung und Medien zirkulärer, sich erhaltender Energie innerhalb eines sich selbst erhaltenden Systems gedacht werden, das jedoch nie ohne Bezüge zum Außen existiert.... Jenseits dieser Idee der Abstraktion wird die Form des Kreises hier jedoch aus industriell vorgefertigten Material, aus alten Kabeln gelegt – materielle Träger immaterieller Übertragungen von Energie, die wiederum als optische oder akustische Signale – als Klang oder Bild – schließlich wieder in eine Materialität des Flüchtigen eingespeist werden."

(Kreise, Ausstellungstext 2016 von. Prof. Dr. Kirsten Maar; Kulturwissenschaftlerin)


3D exhibitions

  • Werner Keller

    spaces

    10 Jan 2021 – 30 Apr 2021

    Werner Keller Die Arbeit von Werner Keller lässt sich als Suche von Ausdrucksformen für Empfindungen persönlicher wie allgemeiner Natur beschreiben. Der Versuch Metaphern für geistige Bewegungen zu finden, die Wahrheiten auf einer abstrakten Ebene beschreiben können. Gedankenfiguren, die synonym für die Erforschung unserer geistigen Existenz stehen können. Als Beispiel dieses Ansatzes soll der nachfolgende Text von Dr. Kirsten Maar zu Werner Kellers Kreisen dienen. "Wie der Stein, der ins Wasser fällt, konzentrische Kreise erzeugt, wird in Werner Kellers Arbeiten das Verhältnis von Ursache und Wirkung als energetisches Prinzip weiter gedacht. Scheinbar ohne Anfang und Ende können Kreise als Metapher unendlicher Bewegung und Medien zirkulärer, sich erhaltender Energie innerhalb eines sich selbst erhaltenden Systems gedacht werden, das jedoch nie ohne Bezüge zum Außen existiert.... Jenseits dieser Idee der Abstraktion wird die Form des Kreises hier jedoch aus industriell vorgefertigten Material, aus alten Kabeln gelegt – materielle Träger immaterieller Übertragungen von Energie, die wiederum als optische oder akustische Signale – als Klang oder Bild – schließlich wieder in eine Materialität des Flüchtigen eingespeist werden." (Kreise, Ausstellungstext 2016 von. Prof. Dr. Kirsten Maar; Kulturwissenschaftlerin)

    latest works

    • Titel
    • spaces
    • WERNER KELLER
    • Werner Keller

      Fluid, 2015
      75 x 75 cm (h x w)
      Ink on Paper/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Inner Circle, 2016
      92 x 92 x 10 cm (h x w x d)
      Cables on woodconstuction/ Kabel auf Holzkonstruktion
    • Werner Keller

      Schwarm, 2016
      75 x 75 cm (h x w)
      Ink on Paper/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      taped, 2016
      75 x 75 cm (h x w)
      Scotchtape on paper/ Tesa auf Papier
    • Werner Keller

      behind, 2016
      75 x 75 cm (h x w)
      Ink +pencil on paper/ Tinte und Bleistift auf Papier
    • Werner Keller

      interference, 2016
      75 x 75 cm (h x w)
      Ink on Paper/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Urbanscape, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on canvas/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Grid 3, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on canvas/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Grid 2, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on canvas/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Grid 1, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on canvas/ Tinte auf Papier
    • Werner Keller

      Trilogie 3, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
    • Werner Keller

      Trilogie 2, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on paper/ Tusche auf Papier
    • Werner Keller

      Trilogie 1, 2009
      100 x 70 cm (h x w)
      Ink on paper/ Tusche auf Papier
    • Werner Keller

      Yellow Circle, 2014
      150 x 150 cm (h x w)
      Acrylic on canvas/ Acryl auf Leinwand
    • Werner Keller

      Paris, 2015
      150 x 150 cm (h x w)
      Acrylic on canvas/ Acryl auf Leinwand
    • Werner Keller

      Cosmic I, 2016
      150 x 150 cm (h x w)
      Acrylic on canvas/ Acryl auf Leinwnd
    • Werner Keller

      Cosmic II, 2019
      150 x 150 cm (h x w)
      Acrylic on canvas/ Acryl auf Leinwand
      Cookies help us to provide certain features and services on our website. By using the website, you agree that we use cookies. Privacy policy