Menu

Kann ich meiner Ausstellung einen permanenten Hintergrundsound hinzufügen?

Kann ich meiner Ausstellung einen permanenten Hintergrundsound hinzufügen?

Thursday, October 6, 2022

Wenn Sie Ihren Besuchern ein noch eindrucksvollereres Erlebnis bieten möchten, können Sie auch einen Ambient Sound hinzufügen, der zu spielen beginnt, sobald ein Besucher die Galerie betritt. Anders als bei einem Kunstwerk gibt es hier keinen einstellbaren Autoplay-RADIUS. Dies wird mit einer einzelnen MP3-Datei in Ihrem Ausstellungsmanager gemacht. Sie finden den Upload-Bereich neben Ihrer Raumauswahltafel, unterhalb der Wandfarbenauswahltafel.

Die Dateien müssen weniger als 50 MB groß sein - um Ladeverzögerungen zu vermeiden, sollten Sie eine komprimierte Datei mit deutlich weniger Datenmenge. 5 MB sollten in Ordnung sein, je weniger, desto besser für eine reibungslose Anzeige.

Zulässige Dateierweiterung: mp3

Einige Hinweise zur Verwendung:
Falls Sie mit Musik oder Sound arbeiten, der nicht Ihr eigenes Produkt ist: Wenn Sie ein Werk auswählen, das urheberrechtlich geschützt ist (z. B. einen Popsong), vergewissern Sie sich bitte, dass Sie eine Lizenz für die öffentliche Aufführung dieser Musik erworben haben. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Verwendung der Audiodatei unbedingt eine Genehmigung benötigen. Fügen Sie alle Informationen zur Lizenz und zum Urheberrecht in die Ausstellungsbeschreibung ein, um Probleme mit den Urheberrechtsinhabern zu vermeiden. Wenn Sie Creative-Commons-Lizenzen verwenden, achten Sie bitte darauf, dass die Lizenz Ihren Verwendungszweck abdeckt (kommerziell oder nicht-kommerziell) und dass Sie die korrekte Namensnennung verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Viel sicherer ist es, wenn Sie Ihre eigene Musik aufnehmen oder mit jemandem zusammenarbeiten, den Sie für diesen Aspekt Ihrer Ausstellung kennen.

Halten Sie die Datei sehr komprimiert. Ein Besucher muss alle Daten einer Ausstellung laden, bevor er sie durchläuft, und je weniger Daten für den Hintergrundsound benötigt werden, desto schneller wird er geladen. Ein verzögerter Start des Sounds, der durch längere Ladezeiten einer größeren Datei verursacht wird, kann mit einer kleinen, komprimierten MP3-Datei vermieden werden.

Der Sound erklingt gleich beim der ersten Betreten. Achten Sie darauf, dass er in einer angenehmen Lautstärke gespeichert ist, die Ihre Besucher nicht abschreckt und sie nicht sofort nach ihrem Lautstärkeregler suchen lässt. Legen Sie den Schwerpunkt auf die visuellen Komponenten.

Der Ambient Sound ist während der geführten Tour stummgeschaltet (hier mehr zu deren Reihenfolge). Wenn Sie einen Ausstellungsführer mit Begleitkommentar erstellen möchten, sollten Sie dies und die Tatsache berücksichtigen, dass die Besucher ihren eigenen Weg durch die Galerie nehmen, wenn sie nicht im Modus der Tour sind. Das Verlassen und Wiedereinsteigen in die Führung oder die Rückkehr zum Eingangspunkt kann jederzeit über das Menü im Galerieraum erfolgen. Diese Freiheit könnte mit Ihrer Audio-Führung kollidieren.

Wenn Sie einen bestimmten Sound zu einem bestimmten Kunstwerk präsentieren möchten, hängen Sie die MP3-Datei direkt an das Kunstwerk, wie hier gezeigt.