loginmenu

Amerikanische Kunst der 60er, 70er und 80er Jahre

aus den Domberger Siebdruck Werkstätten

vom 6. März bis 30. April 2013

Richard Anuszkiewicz, Allan D'Arcangelo, Richard Estes, Robert Indiana, Nicholas Krushenick, Roy Lichtenstein, Robert Longo.

exhibitions of this user

  • Mar 4 2014 - Mar 31 2014

    Thomas Hoepker

    Amerikanische Künstler fotografiert von Thomas Hoepker

    Als ich im Jahr 1975 nach New York kam, wurde ich von der aufkeimenden Entwicklung der Pop-Art und Postmoderne fasziniert. Die meisten meiner Bilder wurden im Auftrag für den STERN und das ART-Magazin in Deutschland photografiert.
    Einige meiner Besuche bei den Künstlern waren kurz und hastig, manche führten zu langen Gesprächen und sogar Freundschaften. In einigen Fällen habe ich Künstler mehrere Male im Laufe der Jahre besucht und so ihre Entwicklung mitverfolgt und festgehalten.
    Sie spiegeln den kreativen Geist der Stadt wider. " Thomas Hoepker

    Alle Bilder gibt es in drei Formaten in limitierter Auflage auf der Rückseite von Thomas Hoepker signiert und nummeriert.
    45×60 cm, Auflage 25, 1.800,- €
    60×90 cm, Auflage 20, 2.800,- €
    110×165 cm, Auflage 7, 7.500,- €
    Die Preise steigen, wenn die Auflage dem Ende zu geht.

    Thomas Hoepker (* 1936 in München) studierte Kunstgeschichte und
    Archäologie und arbeitete anschließend weltweit als Fotograf für die
    "Münchner Illustrierte" und "Kristall". 1964 kam er als Fotoreporter
    zum Stern. Anfang der Siebziger produzierte er Dokumentarfilme für das
    westdeutsche Fernsehen, für die er auch als Kameramann verantwortlich war.
    Seine Arbeit als Korrespondent für den “Stern” führte ihn zusammen mit
    seiner Frau, der Journalistin Eva Windmoeller, ab 1974 in die DDR und ab 1976 nach
    New York.
    Von 1978 bis 1981 war Hoepker leitender Bildredakteur der amerikanischen Ausgabe
    von "Geo". Für den “Stern” arbeitete Hoepker noch einmal in Hamburg als
    Art Director von 1987 bis 1989, im selben Jahr wurde er Mitglied bei "Magnum".
    Heute lebt Thomas Hoepker in New York, wo er mit seiner zweiten Frau
    Christine Kruchen TV- Dokumentationen entwickelt und produziert. Von
    2003 bis 2006 war er Präsident von “Magnum Photos”.

    When I moved to New York in 1975, I became fascinated by the nascent movements of Pop Art and Postmodernism.
    Most of my pictures were shot on assignment for STERN magazine and ART magazine in Germany.
    Some of my visits to the artists were brief and hurried, some lead to long conversations and even friendships. In some cases I re-visited artists several times over the years, seeing and recording their development.
    They reflect the creative spirit of the city. Thomas Hoepker

    Thomas Hoepker studied art history and archeology, then worked as a
    photographer for Münchner Illustrierte and Kristall between 1960 and
    1963, reporting from all over the world. He joined Stern magazine as
    a photo-reporter in 1964.
    Magnum began to distribute Höpker's archive photographs in 1964. He
    worked as cameraman and producer of documentary films for German
    television in 1972, and from 1974 collaborated with his wife, the
    journalist Eva Windmoeller, first in East Germany and then in New
    York, where they moved to work as correspondents for Stern in 1976.
    From 1978 to 1981 Hoepker was director of photography for the American
    edition of Geo.
    Thomas Hoepker worked as art director for Stern in Hamburg between 1987 and
    1989, when he became a full member of Magnum. Specializing in
    reportage and stylish color features, he received the prestigious
    Kulturpreis of the Deutsche Gesellschaft für Photographie in 1968.
    Among many other awards for his work, he received one in 1999 from
    the German Ministry of Foreign Aid for Death in a Cornfield, a TV
    film on Guatemala. Today Hoepker lives in New York. He shoots and
    produces TV documentaries together with his second wife Christine
    Kruchen. He was president of Magnum Photos from 2003 to 2006. A
    retrospective exhibition, showing 230 images from fifty years of
    work, toured Germany and other parts of Europe in 2007.
    Courtesy of Magnum Photos

March 6, 2013 - April 30, 2013
Facebook Twitter Google Digg LinkedIn Pinterest